Kindergartengruppe

Unser Kindergarten Timmersloh e.V. besteht aus einer Gruppe mit max. 22 Kindern im Alter von 2,5 bis 6 Jahren, die meist aus dem Einzugsgebiet Timmersloh, Borgfeld und "umzu" kommen. Die kleine, familiäre Gruppe wird von zwei Erzieherinnen, einer Sozialassistentin, einer Theaterpädagogin und einer Bundesfreiwilligendienstleistenden in einer vertrauensvollen Atmosphäre betreut.

Unser großzügiger Gruppenraum bietet Kindern Entfaltungs- und auch Rückzugsmöglichkeiten durch liebevoll gestaltete Spielbereiche. Im Außenbereich finden die Kinder Möglichkeiten, um ihrem Bewegungsdrang nachzu­kommen und an sich zu wachsen.

Räumliche Umgebung

Unsere Räume sind groß und hell und bieten unterschiedliche Möglichkeiten zum Spielen. Das Spielmaterial ist so ausgewählt, dass es Raum für ein fantasievolles und kreatives Spiel schafft und zum gemeinsamen Spiel anregt.

In unserer Bauecke können die Kinder Geschicklichkeit trainieren und Landschaften gestalten. Matratzen und Spielständer dienen als Materialien für den Bau von Häusern, Höhlen oder Parcours. Raum für Rollenspiele und das Nachspielen von Alltagssituationen gibt es auch in der Puppenecke. In der Bastelecke stehen Feinmotorik und Kreativität im Mittelpunkt. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, sowohl frei zu gestalten als auch begleitete Angebote wahrzunehmen. Einen Rückzugsort vom manchmal hektischen Alltag bietet die Leseecke. Auf einem gemütlichen Sofa kann beim Vorlesen oder Bücher anschauen in Fantasiewelten eingetaucht werden. Auch die Indoor-Sandkiste ist für viele Kinder ein Rückzugsort, an dem es um sinnliche Erfahrung und taktile Wahrnehmung geht.

Unser Außengelände bietet neben einem vielseitigen Kletterturm mit Rutsche viele verschiedene Möglichkeiten, sich in und mit der Natur zu betätigen. In unserem Geräteschuppen finden sich verschiedene Spielutensilien, Fahrzeuge und Gartengeräte. Sehr intensiv bespielt werden die beiden Spielhäuser, von denen eines als Tischlerschuppen dient, in dem die Kinder feilen, sägen und hämmern können. Ganz besonders großer Beliebtheit erfreut sich auch die Wasserpumpe samt Wasserlauf, die zum Matschen, Dämme bauen und Planschen einlädt.

Konzept

Wesentliche Merkmale der pädagogischen Arbeit sind künstlerische und praktische Elemente. Das Spielzeug - größtenteils aus Naturmaterialien - soll die Kreativität der Kinder fördern. Vor allem im freien Spiel wird die Individualität & Persönlichkeit der Kinder deutlich.

Es gibt feste Rhythmen der Zeiteinteilung, die den Kindern Sicherheit geben soll. So gliedert sich der Tag in verschiedene Phasen.

Auch die Woche ist in verschiedene Phasen unterteilt. Einzelne Projekte können sich - insbesondere Jahreszeiten bedingt - auch mal über mehrere Tage erstrecken. Diese Jahreszeiten mit den dazu gehörenden Festen & Aktivitäten werden zur kreativen Umsetzung genutzt.

Die Natur und das Erleben der Natur ist ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit. Bei jedem Wetter sind die Kinder nach dem Frühstück draußen. Auch die Waldtage oder Ausflüge in die Umgebung bieten Freiraum für Bewegung & körperliche Aktivität.

Außerdem bepflanzen, pflegen und ernten die älteren Kinder (ab 5 Jahre) von März bis Oktober - 1x pro Woche - unter Anleitung einer Gärtnerin zwei Beete bei der Gärtnerei Rhizom.