Vorschularbeit

Unsere Vorschulkinder haben von Sommer bis Weihnachten 1x pro Woche und ab Januar bis zur Einschulung 2 x Pro Woche mit einer der Erzieherinnen eine Stunde "Vorschule".

In spielerisch didaktischer Atmosphäre werden verschiedene Vorschulaufgaben erledigt. Dazu stehen wir mit den umliegenden Grundschulen in Verbindung.

Auch im Gruppenalltag haben die Vorschulkinder immer wieder Aufgaben, die sie auch im Alltag auf ihre Schulzeit vorbereiten. Bei unseren kreativen Angeboten bekommen sie eine etwas schwierigere, abgewandelte Form der eigentlichen Aufgaben.

Wir legen besonderen Wert auf die gezielte Förderung der Grob- und Feinmotorik, es schult die Ausdauer und die Kinder üben ihre Konzentrationsfähigkeit. Auch die Kreativität der Kinder und das planerische Handeln werden gefördert und die anschließende Reflexion lernen die Kinder anzuwenden.

Eine weitere tägliche Vorbereitung auf die Schule sind unsere Angebote nach der Mittagszeit. Ohne die "Kleinen"  liest eine Erzieherin in gemütlicher Runde den "Großen" eine Geschichte oder ein Kamishibai vor. Im Anschluss werden Bilder gemalt, sich mit dem Portfolio beschäftigt, Spiele gespielt oder gebastelt.